Glossar [Begriffe]

Nach unten

Glossar [Begriffe]

Beitrag von Wrath am Mi März 21, 2018 3:07 pm









A


Ahstrux nohtrum
  Persönlicher Leibwächter mit Lizenz zum töten, der vom König ernannt wird.

Auserwählte
  Vampirinnen, deren Aufgabe es ist, der Jungfrau der Schrift zu dienen. Sie werden als Angehörige der Aristokratie betrachtet, obwohl sie eher spirituell als weltlich orientiert sind. Normalerweise pflegen sie wenig bis gar keinen Kontakt zu männlichen Vampiren, auf Weisung der Jungfrau der Schrift können sie sich aber mit einem Krieger vereinigen, um den Fortbestand ihres Standes zu sichern. Sie besitzen die Gabe der Prophetie. In der Vergangenheit dienten sie allein stehenden Brüdern zum Stillen ihres Blutbedürfnisses, aber diese Praxis wurde von den Brüdern aufgegeben.

Attendhente
  Auserwählte, die der Jungfrau der Schrift aufwartet.


B


Bannung
  Status, der einer Vampirin der Aristokratie auf Gesuch ihrer Familie durch den König auferlegt werden kann. Unterstellt die Vampirin der alleinigen Aufsicht ihres Hüters, üblicherweise der älteste Mann des Haushalts. Ihr Hüter besitzt damit das gesetzlich verbriefte Recht, sämtliche Aspekte ihres Lebens zu bestimmen und nach eigenem Gutdünken jeglichen Umgang zwischen ihr und der Außenwelt zu regulieren.

Bruderschaft der Black Dagger
  Die Brüder des Schwarzen Dolches sind speziell ausgebildete Vampirkrieger, die ihre Spezies vor der Gesellschaft der Lesser beschützen. Infolge selektiver Züchtung innerhalb der Rasse besitzen die Brüder ungeheure physische und mentale Stärke sowie die Fähigkeit zur extrem raschen Heilung. Neue Anwärter müssen von den Brüdern vorgeschlagen werden, bevor sie in die Bruderschaft aufgenommen werden können. Die Mitglieder dieser Bruderschaft sind Einzelgänger, aggressiv und verschlossen. Sie pflegen in der Regel wenig Kontakt zu Menschen und anderen Vampiren, außer um Blut zu trinken und geben sich auch so gut wie nie zu erkennen, damit Zivilisten nicht von den Lessern gefoltert werden um Details über sie preiszugeben. Viele Legenden ranken um die Krieger und sie werden von Ihresgleichen mit höchster Ehrfurcht behandelt. Getötet werden können sie nur durch sehr schwere Wunden oder Sonnenlicht.

Blutsklave
   Männlicher oder weiblicher Vampir, der unterworfen wurde, um das Blutbedürfnis und sämtliche anderen Bedürfnisse eines anderen zu stillen. Der Blutsklave hat gesellschaftlich betrachtet den niedersten Rang. Die Haltung eines Blutsklaven ist zeit kurzen gesetzlich Verboten.


C


Chrih
   Das Symbol des ehrenhaften Todes in der Alten Sprache.


D


Doggen
   Angehöriger der Dienerklasse innerhalb der Vampirwelt. Sie pflegen im Dienst an ihrer Herrschaft altertümliche, konservative Sitten und folgen einem formellen Bekleidungs- und Verhaltenskodex. Sonnenstrahlen können ihnen nichts anhaben, sodass sie tagsüber das Haus verlassen können, jedoch altern sie weitaus schneller als die Vampire. Ihre Lebenserwartung liegt bei etwa 500 Jahren.

Dhunhd
   Der Begriff umschreibt das, was wir "Hölle" nennen.


E


Ehros
   Eine Auserwählte, die speziell in der Liebeskunst ausgebildet wurde.

Exhile Dhoble
   Der böse oder verfluchte Zwilling ist derjenige, der als Zweiter geboren wurde.

G


Gesellschaft der Lesser
   Ein Orden von Vampirjägern, welcher von Omega zum Zwecke der Auslöschung der Vampirspezies gegründet wurde.

Glymera
   Das soziale Herzstück der Aristokratie, der nur alte und reiche Familien angehören, sozusagen die >oberen Zehnzausend< unter den Vampiren.

Gruft/Grotte
   Das heilige Gewölbe der Bruderschaft der Black Dagger ist sowohl Ort für zeremonielle Handlungen, wie auch Aufbewahrungsort für die erbeuteten Kanopen der Lesser. Hier werden unter anderem Aufnahmerituale, Begräbnisse und Disziplinarmaßnahmen gegen Brüder durchgeführt. Niemand außer den Angehörigen der Bruderschaft, der Jungfrau der Schrift und den Aspiranten hat Zutritt zu diesem Ort.


H


Hellren
   Männlicher Vampir, der eine Partnerschaft mit einer Vampirin eingegangen ist. Er kann sich mehr als eine Partnerin nehmen, jedoch wird dieses nur selten praktiziert. Der Bindungsduft, den der Vampir während der Vereinigung mit seiner Partnerin ausströmt, umhüllt die Frau und demonstriert jedem anderen männlichen Vampir, dass sie gebunden ist.

Hohe Familie
   König und Königin der Vampire sowie all ihre Kinder

Hüter
   Vormund eines Vampirs oder einer Vampirin. Hüter können unterschiedlich viel Autorität besitzen, die größte Macht übt der Hüter einer gebannten Vampirin aus.

J


Jungfrau der Schrift
  Mystische Macht, die dem König als Beraterin dient sowie die Vampirarchive hütet und Privilegien erteilt oder entzieht. Ebenso kann sie Bestrafungen erteilen und erlassen. Sie existiert in einer jenseitigen Sphäre, auch genannt das Heiligtum und besitzt umfangreiche Kräfte. Die Jungfrau der Schrift hatte die Befähigung zu einem einzigen Schöpfungsakt, den sie zur Erschaffung der Vampire nutzte.

L


Leahdyre
   Eine mächtige und einflussreiche Person.

Lesser
   Ein einer Seele beraubter Mensch, der als Mitglied der Gesellschaft der Lesser Jagd auf Vampire macht um sie auszurotten. Lesser müssen durch einen Stich in die Brust getötet werden. Sie können weder altern noch essen oder trinken und sie sind impotent. Im Laufe der Jahre verlieren ihre Haare, Haut und Iris ihre Pigmentierung, bis sie blond, bleich und weißäugig sind. Sie riechen nach Talkum. Aufgenommen in die Gesellschaft werden sie durch Omega, der ihnen ein Teil seines eigenen Selbst an die Stelle einpflanzt, wo das Herz gesessen hat. Daraufhin erhalten sie eine Kanope, ein Keramikgefäß, in dem sie ihr aus der Brust entferntes Herz aufbewahren. Unter den Lessern gibt es bestimmte Rangfolgen, Alphas und Betas, die von dem Hauptlesser, der in mehr oder weniger regelmäßigem Kontakt mit Omega steht, angeführt werden.

Lewlhen
   Ein Geschenk.

Lheage
   Die Respektsbezeichnung einer sexuell devoten Person gegenüber einem dominanten Partner.

Lielan
   Ein Kosewort für eine Shellan. In etwa >>mein Liebstes<<.

M


Mahmen
   Mutter. Dient sowohl als Bezeichnung als auch als Anrede und Kosewort.

Mhis
   Die Verhüllung eines Ortes oder einer Gegend. Die Schaffung einer Illusion.


N


Nalla
   Ein Kosewort. In etwa >Geliebte<.

Novizin
   Eine Jungfrau.

O


Omega
   Unheilvolle mystische Gestalt, die sich aus Groll gegen die Jungfrau der Schrift die Ausrottung der Vampire zum Ziel gesetzt hat. Existiert in einer jenseitigen Sphäre und hat weitreichende Kräfte, wenn auch nicht die Kraft zur Schöpfung.


P


Phearsom
   Begriff, der sich auf die Funktionstüchtigkeit der männlichen Geschlechtsorgane bezieht. Die wörtliche Übersetzung lautet in etwa >würdig, in eine Frau einzudringen<.

Primal
   Männlicher Vampir - in der Regel ein Krieger - der von der Jungfrau der Schrift dazu berufen wird, sich mit den Auserwählten zu vereinigen. Söhne, die aus diesen Verbindungen hervorgehen, werden zu Kriegern ausgebildet und gehen als Mitglieder der Bruderschaft in die Geschichte ein. Töchter erhalten nach ihrer Ausbildung den Status einer Auserwählten.

Princeps
   Die höchste Stufe der Vampiraristokratie, untergeben nur den Mitgliedern der Hohen Familie und den Auserwählten der Jungfrau der Schrift. Dieser Titel wird vererbt, er kann nicht verliehen werden.

Pyrokant
   Bezeichnet die entscheidende Schwachstelle eines Individuums, sozusagen seine Achillesverse. Diese Schwachstelle kann innerlich sein, wie zum Beispiel eine Sucht oder äußerlich, wie ein geliebter Mensch.


R


Rahlman
   Retter

Rythos
   Rituelle Prozedur, um verlorene Ehre wiederherzustellen. Der Rythos wird von dem Vampir gewährt, der einen anderen beleidigt hat. Wird er angenommen, wählt der Gekränkte eine Waffe und tritt damit dem unbewaffneten Beleidiger entgegen.

S


Schleier
   Jenseitige Sphäre, in der die Toten wieder mit ihrer Familie und ihren Freunden zusammentreffen und die Ewigkeit verbringen.

Shellan
   Vampirin, die eine Partnerschaft mit einem Vampir eingegangen ist. Vampirinnen nehmen sich in der Regel nicht mehr als einen Partner, da gebundene männliche Vampire ein ausgeprägtes Revierverhalten zeigen und ein Kampf mit dem vermeintlichen Rivalen blutig enden würde.

Sympath
   Eigene Spezies innerhalb der Vampirrasse, deren Merkmale die Fähigkeit und das Verlangen sind, Gefühle in anderen zu manipulieren (zum Zwecke eines Energieaustauschs). Historisch wurden die Sympathen oft mit Misstrauen betrachtet und in bestimmten Epochen auch von den Vampiren gejagt. Sympathen sind heute nahezu ausgestorben.

T


Tahlly
   Ein Kosewort. Entspricht in etwa >Süße<.

Trahyner
   Respekts- und Zuneigungsbezeichnung unter männlichen Vampiren. Bedeutet ungefähr >geliebter Freund<.

Transition
   Entscheidender Moment im Leben eines Vampirs, wenn er oder sie ins Erwachsenenleben eintritt. Ab diesem Punkt müssen sie das Blut des jeweils anderen Geschlechts trinken, um zu überleben und vertragen kein Sonnenlicht mehr. Die Transition findet normalerweise mit etwa Mitte zwanzig statt. Manche Vampire überleben ihre Transition nicht, vor allem männliche Vampire, da sich der Körper unglaublichen Wachstumsschüben unterziehen muss. Vor ihrer Transition sind Vampire von schwächlicher Konstitution und sexuell unreif und desinteressiert. Außerdem können sie sich noch nicht dematerialisieren.

Triebigkeit
   Die fruchtbare Phase einer Vampirin. Üblicherweise dauert sie zwei Tage und wird von heftigem sexuellem Verlangen begleitet. Zum ersten Mal tritt sie in etwa fünf Jahre nach der Transition eines weiblichen Vampirs auf, danach im Abstand von etwa zehn Jahren. Alle männlichen Vampire reagieren bis zu einem gewissen Grad auf eine triebige Vampirin, deshalb ist es eine gefährliche Zeit. Zwischen konkurrierenden männlichen Vampiren können Konflikte und Kämpfe ausbrechen, besonders dann, wenn die Vampirin keinen Partner hat.

V


Vampir
   Angehöriger einer besonderen Spezies neben dem Homo sapiens. Vampire sind darauf angewiesen, das Blut des jeweils anderen Geschlechts zu trinken. Menschliches Blut kann ihnen zwar auch das Überleben sichern, aber die daraus gewonnene Kraft hält nicht lange vor. Nach ihrer Transition dürfen sie sich nicht mehr dem Sonnenlicht aussetzen, weshalb sie tagsüber meistens in speziell abgeschotteten Räumen schlafen, und müssen sich in regelmäßigen Abständen aus der Vene ernähren. Zusätzlich zum Blut aus der Vene des anderen Geschlechts nehmen sie auch normale Nahrung zu sich. Sie können weinen, haben einen Herzschlag und unterscheiden sich lediglich durch ihre enorme Körpergröße und Masse von den Menschen. Entgegen einer weit verbreiteten Annahme können Vampire Menschen nicht durch einen Biss oder eine Blutübertragung verwandeln, jedoch können sich die beiden Spezies in seltenen Fällen zusammen fortpflanzen. Vampire können sich nach Belieben dematerialisieren, dazu müssen sie aber ganz ruhig werden und sich konzentrieren. Sie können sich nicht aus Räumen, die mit Stahl ausgekleidet sind dematerialisieren und außerdem dürfen sie nichts Schweres bei sich tragen. Sie können Menschen ihre Erinnerung nehmen, allerdings nur, solange diese Erinnerungen im Kurzzeitgedächtnis abgespeichert sind. Die wenigsten von ihnen haben spezielle Gaben wie das Gedankenlesen oder die Voraussicht, allerdings haben alle extrem mentale Fähigkeiten und können allein durch die Kraft ihrer Gedanken Türen öffnen bzw. schließen oder allein durch Willenskraft Kerzen entzünden und löschen. Die Lebenserwartung liegt bei über eintausend Jahren, in manchen Fällen auch höher.

Vergeltung
Akt tödlicher Rache, typischerweise ausgeführt von einem Mann im Dienste seiner Liebe.


W


Wanderer
   Ein Verstorbener, der aus dem Schleier zu den Lebenden zurückgekehrt ist. Wanderern wird großer Respekt entgegengebracht und sie werden für das, was sie durchmachen mussten, verehrt.


Z


Zwiestreit
   Konflikt zwischen zwei männlichen Vampiren, die Rivalen um die Gunst einer Vampirin sind.



avatar
Wrath
Admin

Anmeldedatum : 21.03.18
Anzahl der Beiträge : 364

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten